Liebe Eltern,

unsere Schule hat eine neue Homepage (hier klicken). In Zukunft werden wir ausschließlich die neue Seite mit Informationen versorgen. Bitte verwenden Sie diese Seite nicht mehr!

 

15.04.2021

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

 

ab Montag, 19.04.2021, läuft der Schulbetrieb im Wechselunterricht weiter - so  wie vor den Osterferien. Das Wechselmodell kennen Sie bereits.

Die Klassen in der Hohenzollernschule sind vor den Osterferien in die Lerngruppen A und B eingeteilt worden. Am Montag, 19.04.2021, beginnen wir  mit der Präsenz der B-Gruppen.

In NRW besteht eine Testpflicht. Die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests wird zur Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule gemacht. (vgl. Schulmail NRW)

Die Selbsttests finden für die Schüler und Schülerinnen unter Aufsicht des schulischen Personals statt. Auch die Lehrerinnen und Lehrer "und das sonstige an der Schule tätige Personal" sind zur Teilnahme an den Selbsttests verpflichtet. "Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss nicht am Selbsttest teilnehmen."  (Zitate Schulmail NRW)

" Die Schule weist die Eltern nicht getesteter Schülerinnen und Schüler auf ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch ihres Kindes (§41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) und die Gefahren für den Schul-und Bildungserfolg hin. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts." (Zitat Schulministerium NRW)

In der Hoffnung, dass sich die allgemeine Situation bald verbessert

verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Renate Pass

 

09.04.2021

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

ab Montag, 12.04.2021, ist von der Landesregierung NRW zunächst für eine Woche Distanzunterricht angeordnet worden. Alle Schülerinnen und Schüler lernen zu Hause. Die Klassenlehrerinnen versorgen Ihre Kinder mit Lernstoff. Sie kenne das Vorgehen bereits aus den vergangenen Wochen.

Weiterhin gilt:" Der Besuch der Schule wird ... an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei  Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können." (Zitat Schulmail des Ministeriums). Dieser Test wird im Klassenzimmer durchgeführt.

Sollte das Ergebnis des Tests positiv sein, werden die Eltern und Sorgeberechtigten umgehend von der Schule informiert. Ein Arzt muss dann mit einem PCRTest das Ergebnis überprüfen.

"Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen." (Zitat Schulmail des Ministeriums)

Für Ihre Kinder gibt es ein eingeschränktes Betreuungsangebot in den Räumen des OGS-Gebäudes. Auch hier ist ein negatives Testergebnis erforderlich. Die Anmeldung läuft über die Mailadresse der Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Schnelltests noch nicht geliefert worden.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit herzlichen Grüßen

Renate Pass